Schwere Sicherheitslücke bei Intel

08. Januar 2018

Sie haben es bestimmt schon durch die Medien erfahren. Eine massive Sicherheitslücke in Computer-Prozessoren der Firma Intel hat weltweit für Furore gesorgt. Millionen von PCs, Notebooks, Tablets oder Smartphones sollen von der Sicherheitslücke betroffen sein – die Angst vor Hackerangriffen ist dementsprechend groß.

Für morgen, Dienstag, 9. Januar, haben Intel und weitere Firmen wie etwa Microsoft ein Softwareupdate angekündigt, um die Sicherheitslücke zu schließen. Das Problem dahinter: Das sogenannte Patch ist inkompatibel mit einigen älteren Versionen von Antivirensoftware-Produkten. Sie müssen sich allerdings keine Sorgen machen. Der Virenschutz, für den Sie sich bei BITWINGS entschieden haben, bietet den vollen Service-Umfang an Wartung und Pflege. Ihre Software ist dank der Managed Services nicht nur zuverlässig, sondern auch stets aktuell. Die anstehenden Updates werden damit ohne jegliche Komplikationen verlaufen.

Sollte es wider Erwarten dennoch zu Problemen kommen, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie unseren Support. Unsere Techniker helfen Ihnen gerne weiter.